Sonntag, Dezember 16, 2018
Startseite | Allgemeines | ÖVP-Fraktionen der vier Mondseelandgemeinden starten Einheits-Offensive mit Gründung eines Gremiums

ÖVP-Fraktionen der vier Mondseelandgemeinden starten Einheits-Offensive mit Gründung eines Gremiums

Bürgerservice-Stelle und gemeinsamer Bauhof als Zukunfts-Projekte

„Weg mit den Altlasten, den Blick nach vorne richten, eine Diskussion auf Augenhöhe“: Mit dieser Zielsetzung eröffnete Hans-Peter Pfeffer, Fraktionsobmann und Kandidat für den nächsten Parteiobmann der ÖVP Tiefgraben, die Veranstaltung im Schloss Mondsee. Gemeinsam mit den Fraktionsobmännern aus Mondsee (Wilhelm Feichtinger), St. Lorenz (Andreas Hammerl) und Innerschwand (Hans-Peter Pachler) hat er diesen Abend initiiert. Moderiert von Bernhard Kastner von der ÖVP Oberösterreich, folgten rund 40 Gemeinderatsmitglieder der ÖVP-Fraktionen aus Mondsee, Tiefgraben, St. Lorenz und Innerschwand der Einladung. Neben den Bürgermeistern von Mondsee (Karl Feurhuber) und der drei Landgemeinden (Johann Dittlbacher aus Tiefgraben, Karl Nussbaumer aus St. Lorenz und Alois Daxinger aus Innerschwand) war auch LAbg. Michaela Langer-Weninger unter den Teilnehmern.

Ca. 40 ÖVP-Gemeinderatsmitglieder des Mondseelands haben sich zum
Start der gemeinsamen Offensive getroffen. (c)ÖVP Mondseeland (Roland Haschka)

Das Ziel des Abends war bereits zu Beginn klar: In politisch turbulenten Zeiten zusammenzurücken, als Partei einheitlich aufzutreten und gemeinsame Projekte zu definieren. Letztere sind beispielsweise die Errichtung einer gemeinsamen Bürger-Service-Stelle, die Errichtung eines Bauhofs für alle Mondseelandgemeinden, ein Verkehrskonzept für die Region und eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit. Um Zukunfts-Projekte dieser Art ab sofort schneller auf die Beine zu stellen und in den einzelnen Gemeinden zu präsentieren, wurde noch an diesem Abend ein Gremium gegründet, das sich bereits Anfang Mai zum ersten Mal treffen wird. Neben den Bürgermeistern werden die Fraktionsobmänner sowie der Gemeindeparteiobmann aus Mondsee, Vizebürgermeister Josef Wendtner, Mitglieder dieses Ausschusses sein. Mit diesem Schulterschluss will die ÖVP im Mondseeland koordinierter miteinander arbeiten. Ein klares Signal, das auch in Richtung oö. Landesregierung gehen soll: „Die vier Mondseelandgemeinden haben in der Vergangenheit wichtige Projekte miteinander umgesetzt und werden es auch in Zukunft tun.“

ÖVP-Fraktionen der vier Mondseelandgemeinden starten Einheits-Offensive mit Gründung eines Gremiums
5 (100%) 1 vote