Dienstag, Dezember 6, 2022
Startseite | Allgemeines | Verein Freiraum plant Geodom Gewächshaus Projekt

Verein Freiraum plant Geodom Gewächshaus Projekt

Freiraum Projekt „Geodom Gewächshaus“

Freiraum, der gemeinnützige Verein für freie Bildung, Kunst und Kultur hat sich im Januar 2022 in Mondsee unter der Leitung der freiberuflichen Pädagogin Kathy Sollmann gegründet. Nun starten sie ihr erstes größeres Projekt. Ziel des Vereins Freiraum ist neben der Erhaltung der Freude an freier Bildung, auch die Nachhaltigkeit und Entwicklung einer gesunden Lebensführung. Zu diesem Zweck möchten sie mit freiwilligen Helfern, mit ihren jungen Vereinsmitgliedern ein Geodom Gewächshaus errichten, in dem sie ihr eigenes Gemüse anbauen, regelmäßig pflegen, ernten und gemeinsam verwerten. „Ausdauer und Verantwortung gehört zu den lebenswichtigen Handlungskompetenzen die junge Menschen heute mehr denn je benötigen“, so die freiberufliche Pädagogin. Weg vom Bildschirm, zurück zur Natur und in die Eigenverantwortung geht ihrer Ansicht nach nur gemeinsam und nur durchs Vorleben. „Den jungen Menschen wieder etwas zutrauen ist wichtig. Etwas gemeinsam zu erschaffen, dessen Ergebnis man dann auch noch selbst, zum Wohle der eigenen Gesundheit nutzen kann, gibt es heute kaum noch. Diese Lücke möchten wir mit diesem Projekt schließen,“ so die Pädagogin weiter. Die Idee entstand aus einem Mathematikprojekt, bei dem die jungen Menschen Geometrie praxisnah anwendeten und zunächst einen Geodom aus Pappe erstellten. Nun soll dieser Geodom in Form eines Gewächshauses gemeinsam aus Holz und Folie errichtet werden. Der Geodom ist die optimalste Form der Energienutzung und Wärme-/Feuchtigkeitsverteilung, sehr beständig gegen Sturm und Schnee durch seine Form, ohne Baugenehmigung zu errichten, umweltfreundlich und leicht wieder zu entsorgen, wenn er nicht mehr benötigt wird. Die Gewächshausfolie hält den Umwelteinflüssen zwischen 5 und 10 Jahren stand.

Für ihr Projekt möchte der Verein noch aufgeschlossene Familien finden, die ihnen im Sommer helfen, ihren ersten Geodom zu bauen und dann selbst von dem Wissen profitieren und ihren eigenen bauen können. Sie möchten aber auch Menschen finden, die einfach Freude daran haben, solch ein Projekt mit handwerklichem Geschick über ein Wochenende zu unterstützen oder Material zur Verfügung zu stellen. „Gern dürfen all unsere Helfer und Unterstützer natürlich dann auch von unserer Ernte etwas abhaben ;-)“, so Frau Sollmann im Interview.
 Außerdem benötigt der Verein aktuell noch einen Standort, am besten einen Garten oder ein Stück Acker im Raum Mondsee, das zur Errichtung und Bewirtschaftung des Gewächshauses ggf. gegen Pacht der fleißigen Gruppe zur Verfügung gestellt werden kann.

Sofern wir Ihr Interesse wecken konnten, Sie sich beteiligen wollen oder noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an: verein-freiraum@gmx.at
Die Zeit ist reif. Gemeinsam für etwas Neues.

Das erste Treffen zum Projekt findet online, am Do. 28.4. 19:00 Uhr per Zoom Meeting statt, dort lassen sich dann weiteres Vorgehen und Termine vor Ort vereinbaren. Den link erhalten Sie gern per e-mail.

Kathy Sollmann

Bericht bewerten