Mittwoch, April 14, 2021

Mondsee News - Das Infoportal im Mondseeland

Die letzten News

Marias Biotreff sucht ab sofort KOCH/KÖCHIN

  Bist du kreativ und ein Freigeist? Du hast Freude am Kochen und hast bereits Gastroerfahrung? Du interessierst dich für gesunde Ernährung, nachhaltige und regionale Produkte? Du bist organisiert, freundlich und liebst den Umgang mit Menschen? Dann bist du genau der/die Richtige für uns! Wir suchen AB SOFORT ein Teammitglied für unseren Biotreff Wir bieten dir: – arbeiten in einem modernen, hippen Umfeld – ein junges dynamisches – und manchmal auch etwas verrücktes und lustiges Team – die Möglichkeit deine Ideen im Shop/Café einzubringen – eine Gesunde J(P)ause im Biotreff Hard Facts: – ... Mehr lesen »

    Mondseeland als alter Hase in der Abfalltrennung

    Der Follow-Up-Workshop der Green Makes Community und der KEM Mondseeland, welcher Anfang Februar online stattfinden konnte, stand ganz im Zeichen der Abfallwirtschaft im Mondseeland sowie der zahlreichen Ideen der Green Makes TeilnehmerInnen. Erstmals wurde in diesem Zuge auch ein öffentlicher Vortrag für das ganze Mondseeland organisiert. Die Abfallberaterin Julia Scherndl vom Bezirksabfallverband Vöcklabruck konnte Spannendes zum Thema Mülltrennung im Mondseeland erzählen und viele brennende, allgegenwärtige Fragen klären. Die ZuhörerInnen erfuhren, dass der Bezirksabfallverband Vöcklabruck mit insgesamt 52 Gemeinden und 138 000 EinwohnerInnen ein vergleichsweise großer ist und dass dessen Zuständigkeiten vor allem in ... Mehr lesen »

      „Mitmischen und Aufmischen im Dorf“

      Unter diesem Motto steht ein Projekt von Akzente Salzburg, das Jugendlichen Hintergrundwissen über unser demokratisches System vermitteln und zum Mitgestalten in ihren Heimatgemeinden motivieren soll.  Emilia, Sandra, Livia und Lena, alle Schülerinnen des BORG Straßwalchen, welches sich am Projekt beteiligt, wollen nun im Mondseeland „mitmischen“ und starten mit zwei Mondseer Schulen, der Unsesco MS und der SMS Mondsee, ein Umweltschutzprojekt. Beim Fotowettbewerb dreht sich alles um Verpackungsmüll, der auf kreative Art und Weise wiederverwendet werden soll. Upcycling nennt sich diese Alternativ-Verwertung von Abfällen. Im Projekt „521 – Umweltheld statt Plastikwelt“ soll gezielt auf ... Mehr lesen »

        Soziales Impulsprogramm für die FUMO-Region

        “Soziale Impulse für die Region – Anker sein und Halt geben“ – Der Titel gibt bereits Aufschluss über die aktuellen Vorhaben der FUMO. Spätestens durch die Covid-Pandemie ist uns klar geworden, wie wichtig ein gut funktionierendes soziales Netz für hilfsbedürftige Personen ist. Die FUMO ruft daher ein Impulsprogramm ins Leben, das pflegende Angehörige entlastet, das Gemeinschaftsgefühl in der Region stärkt und BewohnerInnen und soziale AkteurInnen untereinander vernetzt. Im Laufe der nächsten zwei Jahre wird in der gesamten FUMO-Region ein umfangreiches Workshop- und Vortragsprogramm angeboten, bei welchem Themen wie Demenz genauso im Fokus stehen ... Mehr lesen »

          Zukunftsfähige Straßenbeleuchtung für die Marktgemeinde Mondsee

          Die Klima- und Energiemodellregion Mondseeland ist eine von über 90 Modellregionen in ganz Österreich, die jeweils in ihrem Gebiet Energie- und Klimaschutzthematiken vorantreiben. Es ist ein großes Anliegen, Pionierunternehmen im Bereich Ökologiebewusstsein der Bevölkerung vorzustellen und diese sichtbar zu machen, um einen notwendigen Wertewandel zu beschleunigen. Dieses Umdenken ist im Sinne des Klimaschutzes notwendig, denn aktuell überschreiten die Klimaschutzwerte in Österreich den vorgeschriebenen der Regierung noch um ein Vielfaches. Die Marktgemeinde Mondsee kann bereits auf zahlreiche Klimaschutzmaßnahmen im kommunalen Bereich zurückblicken. Erwähnenswert ist beispielsweise, dass bereits 100 % aller öffentlichen Gebäude mit Erneuerbaren ... Mehr lesen »

            Die Erfolgsgeschichte LEADER wird fortgeschrieben!

            LEADER ist seit Anfang der 90er Jahre ein EU-weites Förderprogramm für ländliche Entwicklung. Ziele des Programms, welches zu 80 % aus EU-Mitteln finanziert ist, sind unter anderem die Lebensqualität in den Regionen zu erhöhen und das Miteinander zu stärken. Die Ideen für die Projekte kommen dabei von den Menschen aus den Regionen, der Nutzen bleibt in den Regionen. LEADER ist jedoch viel mehr als nur ein Förderprogramm. Einzigartig ist, dass für die jeweiligen Anliegen schnell und unbürokratisch persönliche Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Im Bezirk Vöcklabruck sind das die LEADER-Regionen Vöckla-Ager, Regatta und Fuschlsee-Mondseeland ... Mehr lesen »

              Mooserie: Mondseer Start-up erobert mit Moosbildern die Welt des natürlichen Interior Designs

              Die beiden Jungunternehmerinnen Daniela Weinhäupl und Daniela Stattmann aus Mondsee veredeln mit Moos alte Bilderrahmen, kleiden mit dem Naturmaterial Holzwaben fürs Kinderzimmer aus und bringen mit der Serie „MOOS.PUR“ einen 3D-Effekt auf Wände. Die Geschäftsidee entstand im ersten Lockdown 2020, die Gründung der Mooserie erfolgte nur wenige Monate später. Viele umgesetzte Aufträge später können die beiden Frauen behaupten: „Auch inmitten einer Krise kann Neues entstehen.“ Bemooste Vintage- und Eichenholzrahmen, bunte Holzwaben oder „Moos.geschneiderte“ Wandflächen in verschiedenen Farben und unterschiedlichen Größen: Daniela Weinhäupl und Daniela Stattmann haben mit der Mooserie die gemeinsame Leidenschaft für ... Mehr lesen »

                5. Platz für den Unteracher Flo Schnetzer beim MEVZA Turnier in Tel Aviv Israel!

                Vom 17-19 Dezember fand in Israel, Tel Aviv, noch ein internationales Beachvolleyball Turnier der MEVZA (Mitteleuropäische Meisterschaften) statt. Mit dabei, der Unteracher Florian Schnetzer, der gemeinsam mit Interimspartner Thomas Kunert an den Start ging. Nach einem Sieg und einer Niederlage in der Gruppenphase kam es im Viertelfinale zum Duell mit dem slowenischen Team Pokersnik/Bozenk. Da Thomas und Florian normalerweise beide als Verteidigungsspieler agieren, musste man bei der Taktik in die Trickkiste greifen und ungewöhnliche Verteidiguns-Varianten anwenden. Der erste Satz gestaltete sich bis zum Stand von 17:17 sehr ausgeglichen ehe die Slowenen das bessere ... Mehr lesen »

                  Schnetzer bereit für Abenteuer in Israel

                  Sehr kurzfristig ergab sich für den Unteracher Flo Schnetzer noch die Möglichkeit bei einem internationalen Turnier anzugreifen. Anstelle von Partner Lorenz Petutschnig, der gerade intensiv an seiner Schulter Stabilität für die kommende Saison arbeitet wird Thomas Kunert, Flo nach Tel Aviv begleiten um dort beim MEVZA (Mitteleuropäische Meisterschaften) Turnier an den Start zu gehen. „Es war alles sehr kurzfristig, aber ich wollte jetzt einfach unbedingt noch ein Turnier spielen! Auch wenn es nicht ideal in den Kraftplan passt, wollte ich das Abenteuer nicht verpassen und liebe einfach die Competition.“ so Schnetzer. Die Einreise ... Mehr lesen »

                    Green Makes – Gemeinsam nachhaltiger!

                    Green Makes ist eine neue Community für BewohnerInnen des Mondseelands, die zukünftigen Generationen eine möglichst intakte Umwelt hinterlassen und dazu selbst einen Beitrag leisten wollen. Das Projekt konnte im Rahmen der KEM Mondseeland und der Maßnahme „Aktionen für Private“ auf die Beine gestellt werden. Dabei werden all jene angesprochen, die sich in puncto Energiewende nicht (ausschließlich) auf Politik und Industrie verlassen, sondern auch durch ihre Kaufentscheidungen und den eigenen Lebensstil die Zukunft mitgestalten wollen. Oft bleibt im Alltag jedoch kaum Zeit, um sich mit nachhaltigen Alternativen zu beschäftigen. Bei Green Makes unterstützt man ... Mehr lesen »

                      Weitere interessante Berichte

                      Wirtschaft News

                      Smart Casual – Der populäre Dresscode

                      Smart Casual Look

                      Die vielen Facetten von Casual … denn Casual ist nicht immer gleich Casual. Es gibt unzählige Varianten dieses Dresscodes und man weiß oft nicht, was genau darunter zu verstehen ist. Die Palette reicht von Business Casual über Smart Casual bis hin zum Casual Look und dem berühmten Casual Friday, der gerne im ... Mehr lesen »

                        Herrenmode 2018 – Do’s und Don’ts

                        Irrelevant, mit welchem Thema man sich beschäftigt, es sind immer sogenannten Do’s und Don’ts vorhanden, welche eingehalten werden sollten, um in der Gesellschaft nicht dumm dazustehen oder im schlimmsten Fall sogar abgelehnt zu werden. Dieser Beitrag gibt Ihnen Informationen darüber, welche Do’s und Don’ts es im Bezug auf die Herrenmode ... Mehr lesen »

                          Mode-Trends 2018 – Das sind die Fashion-Trends für dieses Jahr

                          modetrends-2018

                          Die berühmtesten Modelabels zeigen auf den Fashion Weeks in Mailand und in Paris die neuen Mode-Trends 2018 in Sachen Accessoires. Was sind dieses Jahr die must-haves und sollten von jeder Fashionista getragen werden? Baker-Boy-Hat Der Baker-Boy-Hat, der zu Deutsch auch gerne als Schirm- oder Ballonmütze bezeichnet wird, hat seinen Ursprung ... Mehr lesen »

                            Hallo, ich bin Branka Mandic und arbeite als Kinderenergetikerin in Mondsee

                            Mein Ziel ist es Kinder auf ihrem individuellen Lebensweg zu begleiten. Ich möchte dazu beitragen, dass sie voll und ganz in ihrer natürlichen Entwicklung wahrgenommen und individuell gefördert werden, wodurch sie stets sie selbst sein dürfen und so ihr Potential frei entfalten können. Durch eine individuelle Zustandsanalyse versuche ich zu erkennen, welche ... Mehr lesen »

                              Geldgeschenke kreativ verpacken – Mit diesen Ideen

                              geldgeschenke verpacken

                              Ihre Tochter fährt in Urlaub, ihr Sohn hat Hochzeitspläne und Sie möchten ihnen eine Kleinigkeit geben? Geld könnten beide gut gebrauchen, aber einfach einen Betrag aufs Konto überweisen oder in einen Briefumschlag stecken, das erscheint Ihnen zu gewöhnlich. Dabei ist es nicht schwer, ein triviales Geldgeschenk edel aussehen zu lassen. ... Mehr lesen »

                                Urlaubsfotos: So gelingen sie am besten

                                Urlaubsfotos

                                Eine Reise mit der Familie oder Freunden ist eine gute Gelegenheit für tolle Fotos. Die Bilder aus dem Urlaub bieten zudem die Möglichkeit, sich im Nachhinein immer wieder an die schönen Tage zu erinnern. Wenn man wieder daheim am Mondsee ist, kann man die besten Aufnahmen zum Beispiel zu Hause ... Mehr lesen »

                                  Fahrradbasar der Naturfreunde Mondsee

                                  fahrradbasar-mondsee

                                  „Bringen sie ihr gebrauchtes Fahrrad oder kaufen sie eines – wir vermitteln für Sie!“ Unter diesem Motto bieten die Naturfreunde Raiffeisen Mondseeland auch heuer wieder einen Fahrradbasar an. Dieser findet am Samstag, 1. April 2017 auf dem Firmengelände des Busunternehmens Feichtinger in Mondsee, Gottfried Aschauer Straße statt. Von 9 – ... Mehr lesen »

                                    Das bietet das Outlet Center in Salzburg (Mc Arthur Glen)

                                    Outlet Center Salzburg

                                    Neben den Geschäften direkt in Mondsee ist auch Salzburg ein beliebtes Shopping Ziel in der Mondseer Umgebung. Im Outlet Center Salzburg, dem Mc Arthur Glen Design lassen sich viele schöne Stunden verbringen. Das Center bietet das ganze Jahr perfekte Einkaufsbedingungen. Bei nassem oder kalten Wetter kann bequem geshoppt werden. Wenn ... Mehr lesen »

                                      NEPTUN Wasserpreis OÖ 2017 für Projekt „Wasserleben“ aus Mondsee

                                      wasserleben

                                      Große Anerkennung für das Projekt „Wasserleben“ (http://wasserleben.ciliates.at/): es wurde für den NEPTUN Wasserpreis OÖ 2017 in der Kategorie WasserpreisGEMEINDE ausgewählt! Die Preisverleihung wird im März 2017 stattfinden. Mit Ihrer Stimme kann das Projekt „Wasserleben“ auch noch Bundessieger werden! Noch bis 5. Februar 2017 können Sie im Online-Voting das Projekt „Wasserleben“ ... Mehr lesen »

                                        Von Herzen: Weihnachtsgeschenke selber machen

                                        Weihnachtsgeschenke selber machen

                                        Die ersten Weihnachtsmärkte haben ihre Pforten bereits geöffnet und locken mit heißem Glühwein und leckeren Würstchen. Das bedeutet auch, dass es langsam Zeit wird, sich Gedanken um Geschenke für die Liebsten zu machen. Schließlich ist es in einigen Wochen bereits so weit. Wer sich jetzt schon darum kümmert, kann die ... Mehr lesen »

                                          Mondsee - Kurzgeschichte


                                          Mondsee ist eine kleine Gemeinde im BundeslandOberösterreich in Österreich, aber nicht nur die Gemeinde wird als Mondsee bezeichnet, auch der anliegende See trägt den Namen Mondsee.Die Geschichte hat das Mondseeland zu dem gemacht was es heute ist. Bereits in der Römerzeit lebten Menschen in Mondsee, was durch historische Funde im anliegenden See bewiesen wurde. Um 600 wurde Mondsee dann von den Bayern besiedelt und Bayernherzog Odilo ließ ein Kloster erbauen, das heute als das älteste in Oberösterreich gilt. Bis 1506 gehörte es dem Herzogtum Bayern an, danach erwarb jedoch Kaiser Maximilian I. das gesamte Mondseeland für Österreich. Im 16 Jahrhundert kam es durch die Reformation zum Ende des Klosters. In der Backrockzeit im 17. Jahrhundert kam es noch einmal zu einem Höhepunkt für das Klosters in Mondsee. jedoch kam es auch zu einem Marktbrand der viele Gebäude zerstörte. Unter anderem auch das neu gestaltete Kloster. Im 18 Jhr. erlebte das Kloster seinen letzten Höhepunkt bei der Tausendjahrfeier, bei der es auch ein letztes mal renoviert wurde.


                                          Kurze Geschichte über Mondsee (See)


                                          Der Sage nach gab Herzog Odilo von Bayern dem See aus Dankbarkeit diesen nahmen, da er in einer Nacht fast von der Rückseite der Drachenwand hinabgestürzt wäre, doch kurz vor einem Absturz sah er wie der Mond sich im See spiegelte, was ihm das Leben rettete. Doch dies ist nur eine schöne Geschichte die man sich gerne erzählt, denn in Wirklichkeit hieß der See einst Mannsee, doch im Laufe der Zeit veränderte sich der Name wodurch er heute Mondsee genannt wird. Dieser See nimmt rund 87 % der Gesamtfläche für sich ein und durch seine Größe gehört der Mondsee zu den größeren Seen im Salzkammergut. In den 1950er und 60er Jahren kam es im Mondsee allerdings zu großflächigen Blaualgenblüten da der See durch Nährstoffe zu stark belastet war. Jedoch fand man in Thalgau und St. Lorenz eine Lösung. So wurde die Situation durch Kläranlagen und den Bau einer Ringkanalleitung deutlich verbessert. Der Mondsee ist für vieles bekannt. Unter anderem auch für sein außergewöhnliches Panorama, was er zum Teil der Drachenwand zu verdanken hat. Die Drachenwand ist durch ihre Höhe von 1176 Metern besonders bei Touristen ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderungen von St. Lorenz aus da sie einen Ausblick bietet den man nicht jeden Tag sieht. Die südliche Seite dieser Felswand geht ca. 700 Meter und fast senkrecht in die Höhe. Jeder See erzählt die ein oder andere Geschichte. Doch anders als andere, hat der Mondsee auch eine historische Bedeutung. Denn um 1864 wurden am Grund des Mondsees, im Gemeindegebiet Unterach, Reste einer Pfahlbaukultur aus der römischen Zeit gefunden. Bei diesem Fund handelt es sich um ursprüngliche Landsiedlungen die durch den Anstieg des Sees mit der Zeit unter Wasser gesetzt wurden. In dem Museum Mondseeland kann man sich eine umfangreiche Sammlung dieser historischen Fundstücke ansehen und dabei genaueres über den Mondsee und seine historische Bedeutung lernen.


                                          Basilika Mondsee


                                          Als ältestes Kloster des Landes erzählt die Basilika Mondsee nicht nur die historische Entwicklung, sondern sie stellt auch einen Ort des frühen Christentums dar. Die Basilika Mondsee ist heute eine Pfarrkirche die im Jahr 748 als Kloster von dem Bayernherzog Odilo gegründet wurde. Allerdings war nicht nur Odilo an dem Werk beteiligt, auch der Maler und Bildhauer Meinrad Guggenbichler hat es sich zu seinen Lebzeiten zur Aufgabe gemacht, die Basilika so prunkvoll wie nur möglich zu Gestalten. 788 wurde Mondsee Reichskloster und war bereits sehr beliebt bei den Mönchen. Im Jahr 2005 bekam sie durch ihre prunkvolle, barocke Ausstattung den Titel einer päpstlichen Basilika minor. Heute ist die Basilika Mondsee ein beliebtes Ausflugsziel für viele Touristen. Da das Mondseeland ein, durch die Geschichte, religiös geprägter Ort ist, gibt es auch dementsprechend viele Kirchen die, genauso wie die Basilika minor, ihre eigenen Geschichten erzählen. An den meisten dieser Kirchen hat der Maler und Bildhauer Meinrad Guggenbichler sein Talent bewiesen.


                                          Mondsee Video


                                            (c) Peter Witzelsteiner Youtube