Dienstag, August 22, 2017
Startseite | 2016 | September

Monatliches Archiv: September 2016

Gemeinsam unterwegs am Tag der offenen Grabung zu den Pfahlbauten von Weyregg

Am diesjährigen Tag des Denkmals am 25. September lädt die Grabungsmannschaft des Forschungsprojektes Zeitensprung zum Tag der offenen Grabung in ihre provisorische Basis nach Weyregg am Attersee. Mit Bootsfahrten zur aktuellen Unterwasser-Ausgrabungsstätte und Fundmaterial aus der Stein- und Bronzezeit bieten sich für die Besucherinnen und Besucher ungewöhnliche Möglichkeiten, Unterwasser-Archäologie hautnah zu erleben. Das Motto des heurigen Tages des Denkmals „Gemeinsam unterwegs“ am 25. September hat sich die Grabungsmannschaft des Forschungsprojektes Zeitensprung besonders zu Herzen genommen. Das zwölfköpfige Team, das sich aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Oberösterreichischen Landesmuseums und des Kuratoriums Pfahlbauten zusammensetzt, untersucht ... Mehr lesen »

    Eine unvergessliche Beachvolleyball Saison geht zu Ende

    „Wenn mir das jemand im Februar erzählt hätte, hätte ich es nicht für möglich gehalten. Einfach überglücklich und auch ein wenig stolz was in dieser Saison passiert ist,“ resümiert Flo Schnetzer. Nachdem er Mitte Februar noch ohne Partner da Stand entschloss Flo seinen eigenen Weg zu gehen und zog zurück nach Unterach am Attersee. Es folgte der Anruf von Peter Eglseer mit ihm die Saison zu spielen. Nicht eine Sekunde zögerte er das Angebot anzunehmen. Das erste gemeinsame Turnier war in Rum im Rahmen der Austrian Beach Tour und da standen Peter und ... Mehr lesen »

      Presseaussendung der Band „Just So“: Spendenaktion zugunsten der debra Schmetterlingskinder

      Wie jedes Jahr nahm die Band „Just So“, auch 2016 an diversen Benefiz- und Charityevents teil. Ein ganz besonderer Event war am 10.09.2016 in Bad Goisern zugunsten der Schmetterlingskinder der Organisation „debra“ beim Steegwirt in Bad Goisern, vor einer beeindruckenden Naturkulisse an der wunderschönen Traun. Eine herrliche Location, organisiert vom altehrwürdigen Herrn Siegwulf Turek. Gemeinsam mit „ThePears“ (Salzburg), „Atrium“(Salzburg) und Siegwulf Tureks Projekt „Nantan Lupan“ (gemischtes Projekt), rockte auch die Band „Just So“ (Mondsee / Salzburg Umgebung) die Stage. Die Gage der Musiker sowie etliche Spenden im Vorfeld und am Abend gehen selbstverständlich ... Mehr lesen »

        Spende von Bäckerei Berger an die Lebenshilfe

        frankberger-lebenshilfe

        SPENDE: Frank Berger (Bäckerei Berger Mondsee) spendete aufgrund der Fertigstellung und Vermarktung seiner neuen Bäckersackerl der Lebenshilfe Mondsee Euro 250,00! Zusätzlich wurde durch dieses Projekt der offizielle Kooperationspartner von ÖFW, DEBRA-Austria Hilfe für Schmetterlingskinder unterstützt. Die Werbetreibenden für die Bäckersackerl wurden durch die Fa. ÖFW, Öffentlichkeitsarbeit Wolfgang Fischer aus Wels akquiriert. Auch wir von Mondsee-News.at sind dabei und auf den Bäcker Sackerl zu finden!     Mehr lesen »

          Fehlendes Selbstbewusstsein? – So stärkst du es in allen Lebenslagen

          Selbstbewusstsein stärekn

          Ein Mangel an Selbstbewusstsein ist erlernt! Wer als Kind immer nur Kritik erntet, wegen seiner Stärken, wegen seiner Schwächen, wegen seiner Herkunft, wegen seines Aussehens oder was auch immer, wird meist sein Leben lang Kritik wahrnehmen. Auch wenn die Stimmen aus der Kindheit schon lange verstummt sind. Dafür sorgt das Unterbewusstsein, indem es die Rolle des Kritikers übernimmt und fleißig dafür sorgt, dass die betroffene Person ihren eigenen Wert nicht erkennt. Doch zum Glück kann man Selbstbewusstsein auch lernen. Man muss sich nur dafür entscheiden. Natürlich geht das nicht über Nacht, doch einige ... Mehr lesen »

            Zwischen Tradition und Moderne – Ausflugsmöglichkeiten in Mondsee

            Drachenwand

            Schon allein das Schloss Mondsee mit seiner alten Stiftskirche ist Überaus sehenswert: Trotz hochmodernem Hotel-Spa ist die mehr als 1000 Jahre umfassende Geschichte des Benediktinerklosters noch deutlich spürbar und sichtbar. Diese Mischung aus Moderne und historischer Tradition prägt ganz Mondsee und lässt sich während eines Ausflugs wunderbar kennenlernen, ob bei einer Wanderung durchs Helenental oder bei einer romantischen Schiffsfahrt. Neben seiner landschaftlichen Schönheit ist das Salzkammergut vor allem für seine alten Kulturdenkmäler und Bräuche bekannt, die es in dieser Form nur hier gibt. Grund genug, sie bei einem Tagesaufflug genauer kennenzulernen. Wanderung zur Erlachmühle Entlang ... Mehr lesen »

              Oberwang und Mondsee springen auf 1. Tabellenplatz

              Die Union Mondsee lässt sich feiern! Auch die Sportunion Oberwang steht ganz oben Im Duell der ungeschlagenen Mannschaften empfängt Tabellenführer Oberwang den Tabellenzweiten, die B-Mannschaft von OÖ-Ligist Bad Ischl. Die Gäste aus Bad Ischl sind nicht zu unterschätzen, sie holten bisher 10 von 12 möglichen Punkten. Im Spitzenspiel sind zunächst die Bad Ischler tonangebend. In der 10. Minute hat Josip Gavric die Führung auf dem Fuß, doch Tormann Christoph Soriat kommt gut heraus und rettet. Drei Minuten später probiert es der Kapitän Kagan Yilmaz mit einem Volleyschuss, der Ball geht knapp am Tor ... Mehr lesen »

                Der neue Mann hinter dem Mondsee 5-Seen Radmarathon  

                foto-mit-plakat

                Christoph Zallinger übernimmt ab sofort die Gesamtleitung über den Radklassiker im Salzkammergut von Ernst Ahamer, der nach 30 Jahren Organisation zu seinem 70. Geburtstag in den wohlverdienten Radmarathon-Ruhestand ging.  Die Naturfreunde Raiffeisen Mondseeland suchten als Veranstalter des traditionsreichen Radsport-Events in den letzten Wochen und Monaten intensiv nach einem Nachfolger für Ernst Ahamer. „Es gab mehrere Varianten, aber diejenige mit Christoph Zallinger war die beste Lösung für die Zukunft der Veranstaltung.“, so Naturfreunde Obmann Alexander Widlroither. Erfreut über den einstimmigen Beschluss des Vereinsvorstands zeigte sich auch der neue Mann hinter dem Mondseer: „Es ehrt ... Mehr lesen »

                  Augenlasern als Alternative zur Brille – Wie weit ist die Technik?

                  Augenlasern

                  Brillenträger kennen das nur zu gut: In einigen Situationen ist die Brille einfach nur störend. Wenn es regnet, wird die Sicht schlechter und bei manchen Sportarten ist die Brille so gut wie gar nicht zu gebrauchen, weil es einfach zu gefährlich ist. Kontaktlisten kann nicht jeder tragen, aus verschiedenen Gründen. Daher machen sich natürlich viele Menschen Gedanken darüber, ihre Augen Lasern zu lassen. Ein Leben ohne Brille und trotzdem gut sehen, ist der Wunsch von vielen. Das bedeutet im ersten Schritt meist lange zu sparen. LASIK, die gängige Laser-Operationstechnik, ist nicht gerade günstig ... Mehr lesen »

                    Das war das 16. Oldtimertreffen in Mondsee

                    (c) Bilder: Peter Witzelsteiner Mehr lesen »