Montag, Oktober 14, 2019
Startseite | Essen & Trinken in Mondsee

Essen & Trinken in Mondsee

Wer im Reiseführer nach „Mondseeland“ sucht, der wird in erster Linie auf eine wunderschöne und natürliche Landschaft im typischen österreichischen Charme stoßen.

Neben der schönen Landschaft kann das Mondseeland durchaus auch mit der Kulinarik punkten. Auch wenn für Außenstehende die österreichische Küche häufig mit der Wiener Küche gleichgesetzt wird, so weiß die langjährige, kulinarische Tradition des malerischen Alpenlandes durch eine große Bandbreite an köstlichen Gerichten zu bestechen.

Ähnlich wie im benachbarten Bayern sind ist rund um den Mondsee die Hausmannskost besonders beliebt. Diverse Knödlgerichte, Bratl, Ripperl, Essigwurst, Sulz und die sogenannte Brettljause werden in Oberösterreich oft und gerne gegessen. Eine Brettljause ist eine kleine Zwischenmahlzeit – ähnlich der Brotzeit in Bayern, der Marende in Südtirol und dem schweizerischen Znüni.

Frisch aus dem Holzofenbrot

holzofenbrot_mondsee.at

Viele Bratengerichte werden übrigens nicht einfach in einem Ofen zubereitet sondern bekommen durch die Hitze eines Holzofens ein ganz eigenes und besonderes Aroma. Ganz besonders bekannt ist das Mondseer Erlachmühlenbrot, das auch im Holzofenbrot gebacken wird. Wer sich auch als Bäcker versuchen will: Einen solchen Holzofen gibt es hier in verschiedensten Ausführungen und Preisklassen.

Wie im niederösterreichischen Mostviertel ist auch in der Mondseer Region der Most sehr beliebt. Als Most wird allgemein durch Keltern gewonnener Fruchtsaft angesehen – in Oberösterreich meist in bereits vergorener Form. Übliche Früchte sind Trauben, Äpfel und Birnen. Diese Art des Weines genießt rund um den Mondsee eine jahrhunderte alte Tradition.

Die Jausenstation – Ein Stück Kultur im Mondseeland

Info für alle Touristen:

Die Jausenstation ist eine Gaststätte zur Einkehr. Im Gebirge wird sie manchmal „Jausenhütte“ genannt. Charakteristisch für die Bezeichnung Jausenstation ist eine Ausflugsgaststätte, die sich in einem Ausflugsgebiet oder an einem dorthin führenden häufig begangenen Weg befindet und auf die Bedürfnisse des Ausflugsverkehrs abgestellt ist. Man bekommt dort unter anderem die Brettljause – eine kräftige Brotmahlzeit bei der verschiedene deftige Fleisch- und Wurstsorten, wie Presswurst, Blut- und Leberwurst, Speck, Selchfleisch, Jausenwurst, Schinken und kaltes Schweinernes (gebratenes Schweinefleisch, evtl. gepökelt (gesurt) mit Beilagen wie Kren (Meerrettich), Senf, Käse, Essiggurken, Pusztasalat auf einem Holzteller serviert werden. Die Brettljause gibt es auch als „Speckjause“ – meistens ergänzt um ein „Schnapserl“ oder ein Glas Bier.Eine Jausenspezialität ist der sogenannte „Erdäpfelkäs“ – ein Brotaufstrich aus zerquetschten Kartoffeln und Rahm.

 

(c) Bilder: www.mondsee.at

Essen & Trinken in Mondsee
1 (20%) 1 vote