Sonntag, April 30, 2017
Startseite | Lifestyle | Von Herzen: Weihnachtsgeschenke selber machen

Von Herzen: Weihnachtsgeschenke selber machen

Weihnachtsgeschenke selber machen

(c)Bigstockphoto.com/101844035/Imagesbavaria

Die ersten Weihnachtsmärkte haben ihre Pforten bereits geöffnet und locken mit heißem Glühwein und leckeren Würstchen. Das bedeutet auch, dass es langsam Zeit wird, sich Gedanken um Geschenke für die Liebsten zu machen. Schließlich ist es in einigen Wochen bereits so weit. Wer sich jetzt schon darum kümmert, kann die Vorweihnachtszeit bei Stollen, Vanillekipferl und Weihnachtsliedern sorgloser genießen. Statt die Online-Shops zu durchforsten, lohnt es sich, selbst kreativ zu werden und so Freunden und Familie zu zeigen, wie viel sie einem bedeuten.

Der Klassiker: Fotogeschenke

Fotogeschenke sind wahre Geschenke-Klassiker unter dem Weihnachtsbaum. Denn sie sind persönlich, lassen gemeinsam in schönen Erinnerungen schwelgen und erfordern etwas Kreativität. Denn die Motivauswahl ist entscheidend. Besonders originell ist es, wenn Erwachsene ihre alten Kinderfotos nachstellen: Derselbe Ort, ähnliche Kleidung und natürlich die gleiche Pose. Nicht immer einfach, aber in jedem Fall sehr witzig. Vor allem Geschwister können sich zusammentun, um ihren Eltern eine Freude mit den alten neuen Fotos zu machen. Ob in Form eines Fotokalenders, den man online mit wenigen Klicks erstellen kann oder in Form eines Fotoalbums, in welches man die Fotos klebt und noch witzige Sprüche hinzufügt – das Geschenk sorgt garantiert für Lacher.

Schokolade funktioniert immer

Keine Frage: Über Schokolade freut sich fast jeder und Weihnachten ist ohne diese Süßigkeit unvorstellbar. Doch statt Schokoweihnachtsmänner aus dem Supermarkt kann es auch etwas Selbstgemachtes sein. Dafür muss man kein Profi in der Küche sein, denn für selbstgemachte Schoko-Crossies braucht es nur zwei Zutaten: Für etwa 60 Stück benötigt man circa 150 Gramm Cornflakes und 300 Gramm Kuvertüre – je nach Belieben weiße, Vollmilch- oder Zartbitterkuvertüre. Diese wird kleingehackt und in einem Wasserbad zum Schmelzen gebracht. Die geschmolzene Schokolade wird dann vom Herd genommen, die Cornflakes in den Topf gegeben und gut vermengt. Mit einem Teelöffel formt man schließlich kleine Schoko-Crossies, die auf ein Backblech zum Trocknen gelegt werden – und schon ist das leckere Geschenk fertig. Wer noch schöne Verpackungstütchen basteln möchte, findet hier Inspiration.

Pflegendes Peeling

Gerade in der Winterzeit muss unsere Haut viel ertragen. Da ist ein wenig Pflege genau das Richtige. Wer das Peeling auch noch selber macht, statt es zu kaufen – tut gleichzeitig etwas für die Umwelt. Zum Selbermachen braucht man zwei Schälchen Zucker (braun oder weiß), ein Schälchen Sonnenblumenöl, einen Teelöffel Honig, zwei Zimtstangen, und den Saft einer halben Grapefruit. Zunächst wird der Zucker in ein Weckglas gefüllt und der Grapefruitsaft hinzugegeben. Danach fügt man das Öl hinzu – hier sollte man darauf achten, dass man nur halb so viel Öl wie Zucker verwendet. Die Zimtstange wird noch kleingehackt und in das Glas gegeben und zum Schluss der Teelöffel Honig untergerührt – fertig ist das winterliche Körperpeeling für streichelzarte Haut.

 

Von Herzen: Weihnachtsgeschenke selber machen
5 (100%) 2 votes