Mittwoch, September 20, 2017
Startseite | Sport | Staatsmeisterschaften in Litzlberg 2017 – Mission Titelverteidigung für Florian Schnetzer

Staatsmeisterschaften in Litzlberg 2017 – Mission Titelverteidigung für Florian Schnetzer

Von 25.- 27. August trifft sich in Litzlberg (OÖ) bereits zum vierten Mal die heimische Elite zum Fight um den heiß begehrten Staatsmeistertitel.

Für Florian Schnetzer waren die letzten Wochen durchaus erfolgreich – fünf Turniere, fünf Platzierungen in den Top-Ten, ein Turniersieg in Vaduz (LIE) inklusive. Die Bilanz spricht für den Aufwärtstrend des Unteracher Beachvolleyballprofis. Neben Turnieren in der Türkei, Ungarn und Polen war Schnetzer auch beim sehr stark besetzten European Championship Masters Turnier in Baden sehr erfolgreich. Mit einem neunten Platz und einer bärenstarken Performance konnte dort die Nummer 1 der Welt an den Rand einer Niederlage gebracht werden. Bevor Schnetzer jedoch in seinem „Wohnzimmer“ auf Medaillenjagt geht, steht an diesem Wochenende noch ein Auftritt beim MEVZA Portoroz auf dem Turnierkalender.

„Die letzten Wochen waren in sportlicher Hinsicht definitiv ein voller Erfolg. Das harte Training wirkt sich sichtlich auf unsere Ergebnisse aus. Man sieht, dass wir auf einem guten Weg sind und die Hebel richtig ansetzen. Da es für mich aus diversen Gründen nicht für die WM gereicht hat, liegt der Fokus schon seit längerem ganz klar bei meinem Heimturnier in Litzlberg. Eine Titelverteidigung ist bekanntlich keine leichte Übung. Wir werden wie bereits im letzten Jahr mit Spaß in das Turnier gehen. Ich freue auf die Unterstützung von Freunden und meiner Familie, an diesem für mich sehr besonderen Turnierwochenende“, sagt Schnetzer im Hinblick auf das Turnier.

Staatsmeisterschaften in Litzlberg 2017 – Mission Titelverteidigung für Florian Schnetzer
5 (100%) 1 vote