Montag, Oktober 26, 2020
Startseite | Sport | Sensationeller Saisonauftkat mit bitterem Ende!

Sensationeller Saisonauftkat mit bitterem Ende!

Flo Schnetzer belegte gemeinsam mit Interimspartner Laurenz Leitner den hervorragenden 4. Platz beim stark besetzten FIVB World Tour 2 Star Event in Phnom Penh Cambodia.

Das Duo zeigte gegen Top Teams richtig starke Leistungen und muss sich schlussendlich nur hauchdünn mit Blech zufrieden geben.

Bei 35 starteten die Beiden mit einem klarem Sieg gegen das Heimteam aus Cambodia und einer Niederlage gegen Russland ins Turnier. Somit stieg man als Gruppen Zweiter in die KO Phase auf. Dort gewann man im Achtelfinale die erste richtige Hitzeschlacht gegen Australien mit 2:1. Im Viertelfinale ließen Flo und Laurenz dem erfahrenen Weltklasse-Spieler Mariusz Prudel mit Partner Mikolaj Miszczuk in zwei Sätzen keine Chance. Somit war der Halbfinal Einzug perfekt.

Dort kam es zum Duell mit den Traininspartnern Xandi Huber und Christoph Dressler aus Österreich. In einem packenden Spiel auf hohem Niveau hatten die beiden Kärtner jedoch das bessere Ende für sich.

Nach nur zwei Stunden Pause und extremer Hitze kam es zum Duell um Bronze gegen Deutschland (Sowa/Pfretschner). Beide Teams konnten einen Satz für sich entscheiden und somit musste ein Entscheidungssatz bis 15 gespielt werden. Dieser Entwickelte sich zu einem absoluten Krimi der nach unzähligen Matchbällen für beide Teams mit 24:22 an Deutschland ging.

„Es war einfach ein richtig geiles Turnier mit dem falschen Ende. Wir haben gekämpft und richtig gutes Beachvolleyball gezeigt. So ist der Sport!“ resümiert Flo Schnetzer die Top Platzierung beim ersten Turnier der Saison.

Bericht bewerten