Montag, Dezember 5, 2022
Startseite | Sport | Nachwuchs läuft in Mondsee in den Fußstapfen der Großen

Nachwuchs läuft in Mondsee in den Fußstapfen der Großen

Das Programm beim alljährlichen Mondseelauf erstreckt sich heuer erstmals zwei Tage: Am Samstag, 6. Juni, 17 Uhr, schnüren Kinder und Schüler die Laufschuhe, ehe am Sonntag, 7. Juni, 9.30 Uhr, am Marktplatz der Startschuss zum traditionellen Halbmarathon (21,1 km) fällt.

„Wir möchten die Kinder in einer Zeit, in der Handy, Computer und Fernsehen oft die Freizeitgestaltung dominieren, wieder zu mehr Bewegung anregen“, begründet Karl Mörtl, Obmann der Lauffreunde Mondseeland, die Durchführung des 1. Sumsi-Kinderlaufes (6. 6., 17 Uhr). Wie bei den Großen wird die Zeit mit einem Chip gemessen, und die Preise für die Schnellsten sind jenen der Erwaschenen nachempfunden.

Am Sonntag, 7. Juni, 9.30 Uhr, machen sich wieder mehr als 1000 Läufer auf die Socken, um die 21,1 km lange Halbmarathondistanz möglichst schnell zurückzulegen. Die Topstars werden bei der 34. Auflage des Laufklassikers versuchen, endlich den 14 Jahre alten Streckenrekord (1:02.10 Std.) des Kenianers Usisivu Boniface zu knacken. Wieder mit dabei ist heuer Lokalmatador Andi Goldberger, für den der Mondseelauf ein Fixpunkt im Sportkalender ist.

Alle Infos zum Mondseelauf finden Sie auf www.mondseelauf.at

mondseelauf-start2

Mondseelauf Start

Nachwuchs läuft in Mondsee in den Fußstapfen der Großen
4 (80%) 1 vote