Dienstag, Juni 28, 2022
Startseite | News Hauptseite | Größter bisheriger Erfolg für Murauer/Schnetzer in Südafrika!

Größter bisheriger Erfolg für Murauer/Schnetzer in Südafrika!

Beim Saisonabschlussturnier der FIVB World Tour 2014 in Mangaung/Südafrika gelingt Michi und Flo eine riesige Sensation. Die beiden feiern mit dem 9. Platz (Achtelfinale) ihren bisher größten Erfolg.

Nicht einmal 6 Wochen ist es her, als sich Michi zwei Bänder im Sprunggelenk gerissen hatte und jetzt diese Leistung des Teams.

Nach einer intensiven Trainingswoche in Griechenland kam das Duo perfekt vorbereitet nach Südafrika. Gleich nach der Landung stand fest, dass die Beiden zum ersten Mal fix im Hauptbewerb auf der World Tour sind. In einer starken Gruppe mit Südafrika (Naidoo/Stemmet), Griechenland (Kotsilianos/Zoupanis) und Italien (Caminati/Rossi) stieg man als Gruppendritter in die KO Phase auf.

Dort trafen Michi und Flo auf die Favoriten aus Tschechien: Kufa/Dumek. In einem packenden Spiel mit vielen Emotionen und spektakulären Ballwechseln konnten sich die Beiden mit 2:1 in Sätzen durchsetzen und standen somit sensationell im Achtelfinale.

Dort war dann gegen extrem stark aufspielende Kanadier (May/Dearing) Endstation.

Flo Schnetzer nach dem Turnier: „So einen Saisonabschluss haben wir uns erträumt. Wir haben gezeigt, dass wir in der Weltspitze mithalten können und welches Potential in unserem Team steckt. Ich bin überglücklich!!!“

Somit ist nun auch für Michi und Flo eine lange und sehr erfolgreiche Saison zu Ende gegangen. Diesen Zeitpunkt will das Team nützen um sich bei allen zu bedanken, die das Team unterstützt haben und sie auf ihrem Weg begleiten!

Die Beiden werden jetzt zwei Wochen pausieren und dann im Jänner mit der Vorbereitung beginnen.

schnetzer-südafrika

DANKE!!!

Work hard – play smart

Weitere interessante Links:

http://www.volleynet.at/category/beach/

https://www.meinbezirk.at/tag/florian-schnetzer

https://www.wettenerfahrungen.com/

 

Bericht bewerten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*