Dienstag, August 22, 2017
Startseite | Lifestyle | Geldgeschenke kreativ verpacken – Mit diesen Ideen

Geldgeschenke kreativ verpacken – Mit diesen Ideen

Ihre Tochter fährt in Urlaub, ihr Sohn hat Hochzeitspläne und Sie möchten ihnen eine Kleinigkeit geben? Geld könnten beide gut gebrauchen, aber einfach einen Betrag aufs Konto überweisen oder in einen Briefumschlag stecken, das erscheint Ihnen zu gewöhnlich. Dabei ist es nicht schwer, ein triviales Geldgeschenk edel aussehen zu lassen. Banknoten sind weniger empfindlich, als man denkt. Mit ihnen lässt sich einiges anstellen.

Kreative Ideen

Literarisch wertvoll:

Schenken Sie Ihrer Tochter vor dem Abflug doch einen Reiseführer. Wie groß wäre die Überraschung, wenn Sie ihn in Barcelona, während des Besuchs der Sagrada Familia aufschlägt, und drinnen auf jeder Seite einen Geldschein findet. Befestigen Sie die Banknoten mit ablösbarem Kleber, dann lassen sie sich rückstandsfrei von den Buchseiten abziehen.

Für leichte Raucher:

Eine leere Zigarettenschachtel, Geldscheine so viel Sie wollen, einen Holzspieß sowie gelbe Haft- und weiße Notizzettel, das brauchen Sie für die Raucheralternative. Rollen Sie jeden Geldschein bis zur Hälfte eng um das Holzstäbchen. Dann arbeiten sie den Notizzettel mit ein, Stütze herausziehen, Rand festkleben. Gelbe Filter befestigen und fixieren, ab in die Packung und ohne Feuerzeug verschenken.

Wertvolle Klarinette:

Einen Musiker zu beschenken, ist manchmal wirklich nicht einfach. Eine Idee, die sich rasch und mit wenig Aufwand verwirklichen lässt, ist die Folgende. Wählen Sie einen Geldbetrag aus. Holen Sie von Ihrer Hausbank möglichst druckfrische 100 Euro Banknoten. Dazu organisieren Sie Klebestreifen. Rollen Sie die einzelnen Geldscheine konisch (unten enger als oben) und befestigen Sie sie. Dann stecken Sie die Einzelteile ineinander, biegen oben das Mundstück um und drücken es leicht nach innen. Spielen darf der Beschenkte dann selbst.

Bastelideen

geldgeschenke verpacken

(c)bigstockphoto.com/114563582/studiostoks

Seidenkrawatte in Rotgrau:

Wirklich schnell geht das Verpacken des Geldgeschenks, wenn Sie sich im Papiergeschäft etwas Karton kaufen. Vergrößern Sie eine Krawattenvorlage aus dem Netz oder zeichnen Sie eine per Hand. Die schneiden Sie aus und bekleben sie überlappend mit 10 Euro Scheinen. Dafür brauchen Sie ebenfalls ablösbarer Kleber. Dann ein edles Hemd in einer Klarsichtverpackung besorgen, Krawatte hinein, wieder verschließen und schon ist die Sponsion gerettet.

Sonnenschirm aus Papiergeld:

Falten Sie einige 10 Euro Scheine wie eine Ziehharmonika, formen Sie daraus einen Kreis, fixieren Sie die Einzelteile mit Klebestreifen. Das oben entstehende Loch schließen Sie mit Tixo. Ein Holzstäbchen als Schirmfuß einsetzen. Mini Blumentopf mit Zuckergemisch (Rohr- und Puderzucker) füllen und Schirm einstecken. Als Sichtschutz könnten eng gerollte Banknoten, die am Topfrand aufgestellt werden, dienen.

Schokokaktus:

Im Bastelgeschäft holen Sie eine kleine, teilbare Styroporkugel, die Sie mit dem gewünschten Betrag füllen. Ausgerollte Marzipanmasse brauchen sie zum Verkleiden für Drumherum, mit etwas Schokocreme überziehen Sie das Ganze. Im Backrohr getrocknete Stifte aus Eischnee bilden die Stacheln. Als Blumentopffüllung könnten ein Kakao-Zucker-Gemisch herhalten. Gießen muss den Kaktus allerdings auch während dem Urlaubs keiner.

Lustige Ideen

Jedes Plüschtier lässt sich, vorsichtig aufgetrennt, mit Geld füllen und wieder zunähen. Allerdings riskieren sie dabei, dass Bär oder Hase ihr Geheimnis nie preisgeben. Viel besser funktioniert da schon die

Hosentasche auf Reisen:

Suchen Sie sich einen edlen Bilderrahmen, der zwischen Glas und Rückwand Platz bietet. Von ausgemusterten Jeans schneiden Sie die Gesäßtasche mit etwas Umgebungsstoff heraus. Legen Sie zuerst zwei Münzen aufs Glas. Die bilden die Hosenknöpfe. Anschließend füllen Sie die Tasche mit Geldscheinen, und zwar so, dass sie später sichtbar sind. Alles im Rahmen arrangieren und verschließen. Originell: statt der üblichen Stoffschleife Eurobanderole drum herum (Vorlage im Netz).

Ausgefallene Spardosen

Eine einmalige Geldspritze freut die Beschenkten, doch besonders nachhaltig ist sie meistens nicht – und zugegeben oft auch nicht der Sinn eines Geldgeschenks. Nichtsdestotrotz bietet sich eine ausgefallene Spardose als perfektes Geschenk an, um zum Sparen anzuregen. Vielleicht möchte die Tochter in näherer Zukunft ihren Führerschein beginnen? Wie wäre es dann mit einer Spardose in Autoform? Es gibt Spardosen in fast allen Formen und Motiven. Spielautomaten für Zocker, einen pinken Sparstiefel für die nächsten Paar Schuhe oder einen Goldbarren – die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt. Natürlich freuen sich die Beschenkten umso mehr, wenn sich in der Spardose bereits Geldgeschenke in Form von Scheinen finden lassen.

Geldregen

Der Schirmfachhandel bietet hinreißende Biedermeierschirme an. Besorgen Sie sich eine Stoffkordel mit einer Länge von mehreren Metern (eine dünne Kette funktioniert auch) und einige Schokotaler in Gold und Silber. Schirm aufspannen und zuerst die Taler mit etwas Abstand an Kette oder Kordel befestigen und ins Schirmgestänge hängen. Dazwischen die Geldscheine anbringen. Geschlossen erregt ein Schirmgeschenk zwar noch nicht viel Aufsehen, aber warten Sie erst einmal die ersten Regentropfen ab.

Geschenke sind gelebte Freude. Ob gefaltet, genäht oder gebacken, sie bleiben dann in Erinnerung, wenn sich der Schenkende vorher mit den Vorlieben des Beschenkten beschäftigt hat. Der gute Wille zählt, besonders bei der Verpackungsidee für Geldgeschenke.

Geldgeschenke kreativ verpacken – Mit diesen Ideen
5 (100%) 1 vote