Mittwoch, Juni 19, 2019
Startseite | Ratgeber | Die richtige Sonnenbrille finden – Infos zu Prüfzeichen, Sonnenschutz und Co.

Die richtige Sonnenbrille finden – Infos zu Prüfzeichen, Sonnenschutz und Co.

Sonnenbrillen sind nicht nur modische Accessoires, sondern schützen auch unsere Augen vor Sonnenstrahlen. Im Sommer wie auch im Winter sind Sonnenbrillen für jedermann ein geeignetes Hilfsmittel, um besser sehen zu können. Beim Autofahren blendet die Sonne gerne einmal, wobei wir uns mit einer Sonnenbrille schützen.
Welche Anforderung an eine Sonnenbrille gestellt werden sollten, welche Sonnenbrille für welche Gesichtsform passend ist sowie weitere Kriterien erfahren Sie im nachfolgenden Artikel.

sonnenbrillen-ratgeber

(c)elements.envato.com – vadymvdrobot

UV-Schutz 400

Der UV-Schutz ist mitunter das wichtigste Kriterium, worauf Sie beim Kauf einer Sonnenbrille achten sollten. Er schützt die Augen vor den gefährlichen Sonnenstrahlen. Das gilt insbesondere für die sonnenreichen Monate April bis August. Sind die Augen zu lange der Sonne ausgesetzt, können schmerzhafte Erscheinungen auftreten, die einem Sonnenbrand gleichkommen. Die Folge können Binde- oder Hornhautlösungen sein. Durch einen Eingriff kann das wieder behoben werden, ist aber äußerst schmerzhaft. Auf der Sonnenbrille ist meist ein kleiner Aufkleber mit einem Hinweis, dass die Sonnenbrille über einen UV-Filter von mindestens 400 aufweist.

Geprüftes CE-Zeichen

Seit 1995 dürfen Sonnenbrillen in Europa nur noch mit dem geprüften CE-Warenzeichen verkauft werden. Die Verbraucher können sich so sicher sein, dass die Ware auch wirklich über den ausgeschilderten UV-Schutz verfügt. Die Sonnenbrille ist zertifiziert und für den Verkauf freigegeben. Das sagt allerdings noch nichts über die Qualität der Brille aus. Testen Sie daher die Sonnenbrille auf Herz und Nieren: Biegen Sie die Bügel und überprüfen, wie bruchsicher die Gläser sind. Qualitativ hochwertige Produkte erhalten Sie beim Optiker Ihres Vertrauens.

Teuer vs. billig

Fachleute wie Optiker oder Augenärzte gehen davon aus, dass eine Sonnenbrille nicht teuer sein muss. Sie sollte allerdings die bereits genannten Kriterien UV-Schutz 400 und ein geprüftes CE-Zeichen aufweisen. Beim Optiker gibt es verschiedene Modelle, die bereits ab 15 Euro aufwärts zu erhalten sind. Der Vorteil daran ist, dass der Optiker die ideale Passform in Ihrer gewünschten Preiskategorie heraussucht. Besonders Brillenträger sollten eine auf sie abgestimmte Sonnenbrille beim Optiker setzen, da ihre Sehstärke berücksichtig werden muss. Geben Sie auch an, welche Tönung die Brille haben sollte. Es gibt 5 verschiedene Stufen, wobei Stufe 3 völlig ausreicht.
Modelle, die etwas mehr kosten, verfügen oft über einen polarisierenden Filter. Er sorgt dafür, dass Sie Gegenstände auf glatten Oberflächen wie etwa auf nassen Straßen oder das Meer besser erkennen können.

Gesichtsformen

Für jede Gesichtsform gibt es einen bestimmten Sonnenbrillentyp, der das Gesicht bestmöglich aussehen lässt. Nachfolgenden finden Sie die häufigsten Gesichtsformen und die passenden Sonnenbrillenmodelle.

Ovales Gesicht

Wer ein ovales Gesicht hat, besitzt oft hohe Wangenknochen und ein schmales Kinn. Diese Partien gilt es zu betonen: Das erreichen Sie am besten mit einer aufgesetzten Sonnenbrille mit Fassung.

Rundes Gesicht

Bei einem runden Gesicht sollte die Fassung rechteckig sein. Dadurch wird das Gesicht in die Länge gestreckt und sieht optisch schmaler aus.

Rechteckiges Gesicht

Bei einem rechteckigen Gesicht haben Sie eine ausgeprägte Stirn sowie ein ausgeprägtes Kinn. Außerdem haben Sie breitere, markante Wangenknochen. Greifen Sie bei dieser Gesichtsform zu einer Sonnenbrille mit ovalen Gläsern. Ein typisches Beispiel hierfür wäre die beliebte Pilotenbrille.

Herzförmiges Gesicht

Die herzförmige Gesichtsform sieht klassischerweise wie ein Herz aus: Das bedeutet, dass die Wangen spitz sind, die Stirn recht breit und das Kinn der kleinste Punkt des Gesichts ist. Verwenden Sie am besten eine Sonnenbrille, die entweder eine auffallende oder gar keine Fassung besitzt.

Trapezförmiges Gesicht

Haben Sie breitere Wangenknochen und wird Ihr Gesicht ab dem Kiefer immer schmaler? Dann haben Sie ein trapezförmiges Gesicht. Hierbei eignen sich Sonnenbrillen mit einer hellen oder gar keiner Fassung.

Die richtige Sonnenbrille finden – Infos zu Prüfzeichen, Sonnenschutz und Co.
5 (100%) 1 vote