Montag, Dezember 5, 2022
Startseite | Allgemeines | Bericht „Einweihung der neuen FF-Zeugstätte Haslau“

Bericht „Einweihung der neuen FF-Zeugstätte Haslau“

Am Sonntag, 24. Juli 2016 fand die feierliche Einweihung der neuen Feuerwehr-Zeugstätte Haslau statt. Zahlreiche Ehrengäste sowie sämtliche Feuerwehren des Abschnittes Mondsee wohnten dem Festakt bei.

Die Freiwillige Feuerwehr Haslau kann auf eine langjährige Tradition zurück blicken und wurde um die Jahrhundertwende im Jahr 1900 gegründet.

Damals bestand die Ausrüstung durch eine von Pferden gezogene Handspritze. Diese Handspritze war in der ersten Zeugstätte der Freiwilligen Feuerwehr Haslau – in einem „Holzstadl“ der Familie Engl (Oberlechner) untergebracht.

Anfang der „50-iger Jahre“ wurde ein neues Zeughaus in der Ortschaft Haslau errichtet.

Im Jahr 1977 wurde das Zeughaus abgerissen und an der selben Stelle wieder neu errichtet mit einer Vergrößerung und Neuausrichtung der Einfahrtstore.

Im Jahr 1994 geschahen erneute Umbauarbeiten und es wurde die  Garage und Raumhöhe der Feuerwehr-Zeugstätte Haslau vergrößert.

Bereits zu diesem Zeitpunkt war die bestehende Feuerwehr-Zeugstätte schon sehr in die Jahre gekommen und entsprach in keinster Weise mehr den Anforderungen und Bedürfnissen unserer Feuerwehr.

Ab dem Jahr 2006 begann die Suche nach einem geeigneten Standort für einen Neubau. Nach einer notwendigen Flächenwidmungsplan-Änderung konnte mit den österreichischen Bundesforsten als Grundbesitzer ein langfristiger Baurechtsvertrag für die Errichtung der neuen FF-Zeugstätte, direkt im Ortszentrum von Haslau, geschlossen werden.

Nach weiteren, jahrelangen Verhandlungen mit dem Land OÖ. über die Finanzierung des Projektes, wurde schließlich die Errichtung einer „Neuen Feuerwehr-Zeugstätte“ genehmigt.

Insgesamt hat der Neubau Kosten in Höhe von € 470.000,– verursacht. Von diesen Kosten übernimmt das Land OÖ. € 250.000,–und die Gemeinde € 140.000,–. Für die Freiwillige Feuerwehr Haslau verbleibt ein Selbstkostenanteil von € 80.000,– der großteils mit Arbeitsleistungen abgegolten wurde bzw. durch eine Haussammlung finanziert wurde.

Anfang des Jahres 2015 wurde mit den Bauarbeiten begonnen und innerhalb von nur einem Jahr wurde die neue Zeugstätte fertig gestellt.

In der Festansprache dankte Bürgermeister Mag. Johann Wiesinger allen freiwilligen Helfern für die großartige Arbeitsleistung und übergab die neue FF-Zeugstätte ihrer offiziellen Bestimmung.

IMG_1892

Bericht „Einweihung der neuen FF-Zeugstätte Haslau“
3.5 (70%) 2 votes