Montag, Dezember 18, 2017
Startseite | Events | 3 Schulen – 3 Schwerpunkte – 3 für Klimaschutz

3 Schulen – 3 Schwerpunkte – 3 für Klimaschutz

Abschlussveranstaltung der Klimaschulen 2016/17 

„Sage es mir und ich werde es vergessen. Zeige es mir und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun und ich werde es verstehen.“ 

Die Abschlussveranstaltung des Klimaschulenprojektes, gefördert vom Klima- und Energiefonds Österreich und durchgeführt von der Klima- und Energiemodellregion und vom Techno-Z Mondseeland, fand am 30. Juni 2017 vormittags in der Schlossgalerie Mondsee statt. Die über 300 anwesenden Kinder, LehrerInnen, DirektorInnen und weiteren BesucherInnen waren Zuschauer eines abwechslungsreichen Programmes, passend zu den Schwerpunkten der Schulen „ökologischer Fußabdruck/Lebensstil“, „Ernährung und Konsum“ sowie „Abfallwirtschaft“.

Ein Zusammenkommen aller Klimaschulen (UNESCO NMS Mondsee, die SMS Mondsee sowie die VS TILO) und das Feiern eines großartigen Projektschuljahres machte das Abschlussfest Ende Juni in der Schlossgalerie Mondsee zu etwas Besonderem. Die Kinder hatten die Möglichkeit, ihr Erlebtes und Gelerntes in Form von vorgetragenen Liedern, Gedichten, Erzählungen sowie einer kleinen Ausstellung zu präsentieren. Zum Thema Abfall/Ernährung durften die BesucherInnen Kostproben von aus „Müll“ gezauberten kleinen Köstlichkeiten nehmen und einem interessanten Vortrag zum Thema lauschen. Eine Percussion-group beeindruckte mit Tischen, Kochlöffeln und starkem Rhythmusgefühl den ganzen Saal. Vor dem gemeinsamen Heimgehen gab es zuletzt noch ein regionales Schafmilcheis. MAHLZEIT!

Klimaschulen Mondsee

Foto: Klimaschulenprojekt-Abschluss in der Schlossgalerie Mondsee mit über 300 BesucherInnen (Maria Eisl 2017)

3 Schulen – 3 Schwerpunkte – 3 für Klimaschutz
5 (100%) 1 vote